Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Methanol Verbrauch/Gemisch

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Benni
    Registriert seit
    14.07.2002
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.646
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Soweit ich weiß, muß man nach Methanol-Betrieb immer das System mit Benzin durchspülen,

    damit die Methanol-Rückstände nicht auskristallisieren, evtl. ist das früher nicht ordentlich gemacht worden.

    Ob man das nach jedem Motorlauf oder nach jedem Wochenende machen muß,

    können hoffentlich die Methanoliker hier reinschreiben.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Benni
    Registriert seit
    14.07.2002
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.646
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Soweit ich weiß, muß man nach Methanol-Betrieb immer das System mit Benzin durchspülen,

    damit die Methanol-Rückstände nicht auskristallisieren, evtl. ist das früher nicht ordentlich gemacht worden.

    Ob man das nach jedem Motorlauf oder nach jedem Wochenende machen muß,

    können hoffentlich die Methanoliker hier reinschreiben.

  3. #13
    Benutzer Avatar von kaeferdesaster
    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    41
    Downloads
    4
    Uploads
    0
    ich blase alles nach dem rennwochenende mit luft und danach mit einem schuß WD40 durch .... geht bei der mechanischen ja eigentlich ganz einfach :-) bei der pumpe genau so ... die demontiere ich mit zwei handgriffen und schwups fertig ....
    ich würde das zeug nicht so lange in der leitung stehen lassen .... nicht wegen dem kristaliesieren (habe ich noch nie gehabt und kannte ich auch nicht) sondern wergen den alu-verschraunungen /metall-verbindern / messing-ventile ....verschraubung shout off ventil u.s.w. da habe ich es schon korosion bzw. metallfraß gehabt und dann fluppen die netten kleinen ventile nicht mehr so wie sie sollen
    ...weiter gutes gelingen und berichte mal wie es bei euch läuft ;-)

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    21
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Es läuft gut. Bin am Donnerstag zum ersten Mal gefahren und immer noch begeistert.
    Scheint alles zu funktionieren.
    Kraftstoffverbrauch/Tröpfchenbildung ist jetzt im, unserer meinung nach, normalen Bereich, nachdem wir die Ventile in den Rücklaufleitungen richtig sortiert, bzw. erstmal richtig zusamengesetzt haben... Hilfreich war dabei die Beschreibung auf der Hilborn-Webseite. Durchpusten/WD40 machen wir
    Jetzt stehen weitere Probe-/Übungsfahrten an. Wagenpass und Fahrerlizenz werden dann demnächst ein Thema.

    PS: Den Käfer auf deinem Bild hab ich doch gestern in Mariensiel gesehen?

  5. #15
    Benutzer Avatar von kaeferdesaster
    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    41
    Downloads
    4
    Uploads
    0
    Genau..... und auch mit pleul aufm Block ��

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    21
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    So, wieder neue fragen...
    Motor gemessen und ausgelitert.BB454, verdichtungsraum etwa 140ml, (groß oder?, brodix-köpfe, big brodie, nr nicht zuzuordnen), dome pistons 22cc, ergibt ein verdichtungsverhältnis von 8,89:1. Halt ich für etwas wenig bei methanolbetrieb, was meint ihr dazu?

  7. #17
    Super-Moderator Avatar von Björn Lähndorf
    Registriert seit
    23.12.2002
    Ort
    Lübeck, Dragcity
    Beiträge
    1.319
    Downloads
    4
    Uploads
    0
    Der Vorteil an Methanol ist, das man einen Motor brutal verdichten kann, bzw. ordentlichen Ladedruck geben kann.
    Andere Vorteile wie Innenkühlung etc. nimmt man da noch mit.
    Bei nem Motor der unter 9 verdichtet ist langt da noch Tankebenzin - denke Deine laue Grundverdichtung ist da wohl eher ein "Unfall"
    nen Sauger kann man damit so hoch verdichten wie eine sinnvolle Kolbenform das noch gebietet.
    vg.

    Björn
    EX!!!!!Europarekordhalter BA/A 7.37@297 / 302
    90% of the game is half mental

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    76
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Methanol

    Zitat Zitat von GD Nord Beitrag anzeigen
    So, wieder neue fragen...
    Motor gemessen und ausgelitert.BB454, verdichtungsraum etwa 140ml, (groß oder?, brodix-köpfe, big brodie, nr nicht zuzuordnen), dome pistons 22cc, ergibt ein verdichtungsverhältnis von 8,89:1. Halt ich für etwas wenig bei methanolbetrieb, was meint ihr dazu?


    Da hast du dich wahrscheinlich mit der Formel vertan. Außerdem hat Brodix keine köpfe mit 140 cc. Brodix bietet die Köpfe mit max. 119 cc an. Zumindest habe ich keine Köpfe mit größerem Brennraum in deren Katalog gefunden, es sei denn du hast eine Sonderanfertigung. Mit Dome Kolben wird der Verdichtungsraum sogar noch kleiner.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •