PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Benzin Vs E85



EL_LOCO
14.01.2008, 21:48
Hi,wie siehts den für die Fahrer aus, die ihr Fahrzeug auf E85 aufgebaut haben. Bei dem Tanken vor dem Rennen,müssen die dann auch 10 L. Benzin Tanken,oder hat die Tanke auch E85 wo man 10 L. rinnschütten kann ????
:gruebel:

Gruß Loco

EL_LOCO
14.01.2008, 23:33
Über 70 Hits und keiner ne Lösung ??

Wurde es Bedacht das bei der Ausfahrt auch Fahrzeuge dabei sind die E85 Tanken sollten, da es die Programmierung und einstellung des Motors so erwünscht.Im Reglement steht ja das E85 erlaubt sei,das es hier bei uns anner Tanke gibt....

Gruß Loco

Micha Weber
14.01.2008, 23:40
Hallo El_LOCO,ich müsste evtl. auch e85 tanken,aber wenn im umkreis von ca.10-15km keine tanke sowas hat,siehts schlecht aus,aber abwarten!gruß Micha

EL_LOCO
14.01.2008, 23:45
Hi Micha,E85 nehm ich mir genug mit,können die von der Orga ja Kontrollieren,aber wichtig is für mich ob ich da bei der ausfahrt 10L Benzin Tanken muss,sonst is man ja nur am Programmieren das WE..

Gruß Loco

kalunki
15.01.2008, 00:22
Hallo El Loco,

dieser Punkt ist zwar so belassen worden, doch kannst du davon
ausgehen, daß wir keinen Diesel-Fahrer unter Androhung von Gewalt
Benzin in sein Auto kippen lassen :lach:
Eingangs zum Fahrzeug in Punkt 6 heißt es im Konsens: „Die Orga
behält sich vor, zu jeder Zeit das Fahrzeug mit reglementkonformen
(V-Power, E85 etc.) Kraftstoff nachtanken zu lassen. Benzingetriebene
Fahrzeuge müssen in der Lage sein, mit 100 Oktan Benzin zu fahren.“
Dies sollte parallel auch auf das Cruising als angewendet gelten.
Das Cruising wird bei jedem Event im Vorfeld geplant. Da hierzu auch
Streckenführung, Behörde und die Auswahl der anzufahrenden
Tankstelle gehört, wird im Vorfeld klar sein, ob der jeweilige Stoff zur
Verfügung steht. Entsprechende Mengen eines nicht verfügbaren
Kraftstoffes können dann im Falle eines Falles von uns bereit gestellt
werden.

Viele Grüße
Kalunki

EL_LOCO
15.01.2008, 00:27
Hallo Kalunki,das wär ne feine sache,ist im Reglement vielleicht a bissel unübersichtlich für mich dargestellt gewesen,aber wenns so klappt das wir E85 bekommen ist alles supi.... :thumb:


THX :danke:

Gruß Loco :grins:

Tony Brandes
15.01.2008, 18:21
Es sollte möglich sein in das E85 Benzin bei zu mischen.

Sofern du nicht nur ein 10 Liter Benzintank hast sollte das kein Problem sein.

EL_LOCO
16.01.2008, 00:00
Hi Tony,ich hab nen 30 Liter Tank aber wenn davon 1/3 Benzin ist ,sollte die einstellung hinüber sein und wenn man E85 bekommen kann dann würde ich das bevorzugen,mein Motor kann beides nur fahr ich entweder 100% Benzin oder 100% E85......

Gruß Loco

RaceFink
16.01.2008, 09:21
Hallo,

wenn Du bei deinem Steuergerät die Lambdaregelung (am besten WBO) nutzt brauchst Du da eigentlich nichts umstellen.

Gruß Udo

Udo
16.01.2008, 13:53
Was passiert denn eigentlich ? Läuft der Motor bei gleicher Abstimmung magerer ?

Udo

RaceFink
16.01.2008, 13:58
Hallo,

ja der Brenwert von Ethanol ist geringer. Also bei gleicher Menge läuft der Motor mager. Für moderne Steuerungen aber kein Problem.

Gruß Udo

Undertaker
16.01.2008, 14:24
Hallo Zusammen,

wahrscheinlich passt das hier besser hin. Welche Modifikationen sind bei Verwendung von E85 an einem Blower - Motor notwendig ? Ich wäre für Anregungen und Informationen dankbar.

Schönen Gruß

Der Ulli

bronze bullet
16.01.2008, 15:30
Original von RaceFink
Hallo,

ja der Brenwert von Ethanol ist geringer. Also bei gleicher Menge läuft der Motor mager. Für moderne Steuerungen aber kein Problem.

Gruß Udo

Um so erstaunlicher ist, dass den Leuten bei der momentanen Biosprit-Diskussion erzählt wird, sie müßten wenn in Zukunft anstatt 5% Ethanol 10% Ethanol in das Normalbenzin gegeben werden, aus Sicherheitsgründen Super Plus (welches weniger Ethanol enthält) tanken, damit sie keinen Motorschaden bekommen.

Das ist die größte Verarsche seit langem und die Leute glauben das auch noch und tanken das teure Zeug, wärend die Autoindustrie, welche absichtlich keine Freigaben für diesen Sprit rausgibt und die Benzinkonzerne sich ne goldene Nase verdienen. :pissed:

mfg. Jens B.

Ove Kröger
16.01.2008, 17:30
moin zusammen,

wie ihr sicher wisst, fahre ich meinen dragster mit e85 und habe null probleme, eher im gegenteil

die leistung ist höher durch vorher höher gewählte verdichtung 14:1
auch meine privatautos fahre ich zu 50% mit e85 ohne irgendwelche probleme
es gitb sehr viel foren im netz vor allem in america wo immer wieder bestätigt wird wie genial das zeug ist.
die horrormeldungen mit gummifrass und so was stimmen nicht!!
jedes auto verträgt das zeug in meinen augen und wenn ihr zu 100 % mit e85 fahren wollt gibt es steuergeräte die die kaltstartschwierigkeiten unterbinden.
es wird über kurz oder lang eine sinnvolle alternative sein sich mit diesem kraftstoff zu beschäftigen. denn probleme, welche durch autogas entstehen(hohe abgastemperaturen welche die asuslassventile zerstören<) gibt es nicht

ich bleibe dran
ove

Camaro WS6
16.01.2008, 18:59
Meint Ihr also ich könnte auf meinen 47ér Chevy mit normalen 5,7 V8 Chevy Motor und Edelbrock Vergaser (600) einfach E85 tanken?
Müsste ich was am Gemisch ändern?
Wir haben hier im Landkreis 2 Tankstellen mit E85.

Bei dem Chevrolet Alero 3,4 V6 meiner Freundin überlege ich auch schon seit geraumer Zeit, ob ich dort so ein Steuergerät für E85 einbauen lasse. Leider gibt es hier in D keine Erfahrungswerte dazu, Mehrverbrauch, etc.

Grimmjar
16.01.2008, 19:54
einen Mehrverbrauch wird es auf jeden Fall geben. du brauchst ja mehr Sprit im Brennraum um auf Lambda1 zu kommen.

aber dennoch rechnet sich das E85.

in den Foren habe ich bis jetzt auch noch nix Negatives über E85 gelesen. der einzige Punkt ist halt das Kaltstartverhalten.

mit E50 oder nem Mix aus Sprit und E85 hält sich das Problem in Grenzen.

ich werde auf jeden Fall umsteigen wenn es denn bald mal ne Tanke in meiner Nähe gibt. :base:

hier noch was zum lesen

Ethanol (http://www.e30tech.com/forum/showthread.php?t=3838)

Udo
16.01.2008, 20:21
Original von RaceFink
Hallo,

Für moderne Steuerungen aber kein Problem.

Gruß Udo

Du weist doch das wir noch mit die alten Vergaserse fahren :) . Aber wenigstens schonmal mit Lm 1 Messgerät an Bord .

Udo

Bandit012
16.01.2008, 23:08
Original von Undertaker
Hallo Zusammen,

wahrscheinlich passt das hier besser hin. Welche Modifikationen sind bei Verwendung von E85 an einem Blower - Motor notwendig ? Ich wäre für Anregungen und Informationen dankbar.

Schönen Gruß

Der Ulli

Ich habe meinen Shelby gerade auf die Nutzung von E85 vorbereitet. Die einzige Modifikation war die Verbesserung der Leistung des Benzinsystems durch größere Injektoren ( wegen des um ca. 22% höheren Kraftstoffbedarfes ) und Anpassung des Tunes im Hinblick auf das Gemischverhältnis, das wars.

RaceFink
17.01.2008, 09:09
Hallo Udo,

mir dem LM1 bist du doch schon gut ausgerüstet. Mit der Software kannst du recht schnell ein Kenfeld vom Gemisch erstellen und sehen wo es fehlt und entsprechend die Bedüsung ändern. (Winkelgeber am Gasgestänge vorausgesetzt)

LPG (Autogas) verbrennt nicht heißer sondern langsamer. Deshalb ist die Abgastemperatur höher. Das Motoren mit großen Bohrungen amit mehr Probleme haben liegt in der Natur der Sache.

Gruß Udo

Udo
17.01.2008, 13:50
Joo , eins nach dem anderen . Vielleicht fahren wir ja doch irgendwann mal Einspritzung , vielleicht werden wir auch mal vernünftig ;)

Udo

Roadrunner 16V
17.01.2008, 18:09
E85 hat Lambda 1 bei Gemischverhältnis von 9,7:1.

Also muß da ne ganze menge mehr rein.

Bandit012
17.01.2008, 20:35
Original von Roadrunner 16V
E85 hat Lambda 1 bei Gemischverhältnis von 9,7:1.

Also muß da ne ganze menge mehr rein.

Ziemlich genau 22%

Udo
17.01.2008, 20:47
Original von Roadrunner 16V
E85 hat Lambda 1 bei Gemischverhältnis von 9,7:1.

Also muß da ne ganze menge mehr rein.

:gruebel:

Was heißt das , hat Lambda 1 , kommt doch auf die Abstimmung an .
Jeder Motor der das verbrennt hat doch nicht erstmal Lamda 1 ?
Wir müssen so auf Lamda 79-75 kommen .

Udo

Roadrunner 16V
17.01.2008, 21:05
Also Lambda 1 bei Benzin hat man bei 14,7:1 und aufgraund des anderen Brennwertes bei E85 ist das 9,7:1.

Fränky
17.01.2008, 21:18
Hat wohl eher was mit der Klasse zu tun wo ich fahren will. Programmierbare elektronische Einspritzungen sind halt in vielen Klassen nicht erlaubt.

Tony Brandes
18.01.2008, 07:53
Weis denn jemand konkret wieviel Oktan (ich weiß das es verschiedene Angaen gibt) E85 hat. Vergleichbar mit den Angaben von der Tnke oder Rennsprit.

Ich habe unterschiedliche Sachen im Netz gefunden.


E85-Kraftstoff

hohe Oktanzahl (110 Oktan)
Schwefelfreiheit
Aromatenfreiheit
hoher Sauerstoffgehalt

ODER:


Normal mindestens 91 ROZ 82 MOZ
Super / Bleifrei 95 mindestens 95 ROZ 85 MOZ
SuperPlus / Bleifrei 98 mindestens 98 ROZ 88 MOZ (meist schon auf 100,0 ROZ umgestellt)
Shell V-Power 100 + garantiert mehr als 100 ROZ
Aral ultimate mindestens 100 ROZ
MoGas mindestens 98 ROZ (Für Flugbetrieb zugelassenes Superbenzin)
100LL (AvGas/Flugbenzin) 100 MOZ
Formel 1 Benzin maximal 102 ROZ (früher bis 108 ROZ)
Autogas 103 bis 111 ROZ
Erdgas 120 bis 130 ROZ

E85 (Kraftstoff mit 85% Ethanol) 104 ROZ

bronze bullet
18.01.2008, 11:36
Definitiv 104 ROZ!!!!!

Aber das is doch eh nicht so wichtig! Es hat auf jeden Fall deutlich mehr als V-Power und etwas weniger als Rennsprit, bei höherer innerer Kühlung. Und preislich kannst du das nicht toppen.

mfg. Jens B.

memez
18.01.2008, 20:00
It is 105 in FRANCE

This is very beautiful carbs...
Why?
Because is rejeted for E85!!! :huld:
http://www.pro-system.com/images/alchydom1.jpg



More info ==> (http://forum.liteboard.net/message-2946-10423-101902-1-carburateur-et-alcool...je-suis-ecolo.html)

kneivil
19.01.2008, 12:12
Firma DTH macht den Wagen Bio Ethanol fähig.

Da sich DTH fast ausschließlich mit Abstimmungsarbeiten und Softwareprogrammierungen beschäftigen haben die Jungs es auch geschafft die Steuergeräte zu programmieren das der Wagen mit E85 betrieben werden kann.

Es handet sich hierbei NICHT um sehr grobsteuerende Vorschalt-oder Zusatzboxen die an das Steuergerät geklemmt werden.
DTH bietet auch bivalente Variante an. D.h. man kann entweder E85 oder Benzin Fahren. Hierfür wird ein Schalter verbaut so das man zwischen Benzin und E85 Betrieb hin und her schalten kann.

Ich fahre meinen Golf IV 1,8T GT28RS Umbau 349PS seit über einem Jahr mit E85. Ich habe mich für die Umschaltvariante entschieden. Ich spare inzwischen fast 30,00EUR zu SuperPlus bei jeder Tankfüllung.
Hab die Ethanolumrüstung gleich beim Chiptuning mitmachen lassen. Hat bei meinem Turboumbau knapp 25PS mehr gebracht als die SuperPlus Abstimmung.
Bei uns kosten E85 92Cent/l

Alle Fahrzeuge werden auf dem hauseigenen Prüstand gemessen und abgestimmt.

WWW.ETHA-ENGINEERING.COM
WWW.DTH-TURBO.DE

325 24vT
21.02.2008, 22:14
Hallo, kann mir jemand sagen ob ich mit einem Jaz Tank (Kunststofftank) mit halber Schaumfüllung einfach E85 tanken kann oder löst sich da irgendwas drin auf?
Danke

Ove Kröger
21.02.2008, 23:00
kannst du volltanken mit e85 ohne sorgen

gruss
ove

Benni
21.02.2008, 23:42
Original von 325 24vT
......Jaz Tank (Kunststofftank) mit halber Schaumfüllung.....
Hallo Eastside 929 !
Hab ich da irgendwas verpennt oder vergessen...:gruebel: ,
bei dem Nick hast du doch noch was anderes am Start als den 929er ?
Bis dann,
Benni

325 24vT
22.02.2008, 10:59
Klar hab ich noch was anderes, ist ja schließlich eine Dragraceforum hier da sollte man schon was schnelles in der Garage stehen haben, mit dem 929 reiß ich ja keine Wurst vom Teller.
Ich hoffe dieses Jahr mit meinem E30 mit 24 V Turbomaschine etwas reissen zu können, werden wir mal sehen.
Mfg

DragsterFAN
23.02.2008, 12:07
So wie ich das jetzt mitbekommen habe seid ihr alle von E85 begeistert. Jetzt möchte ich noch wissen wie teuer E85 so ist und wie lange es noch billiger al Benzin bleibt?
:gruebel:

kneivil
23.02.2008, 13:06
also bei uns an der Avex Heiligenstadt hat es im Mai 2007 89,9Cent gekostet jetzt nach einem 3/4Jahr kostet der Liter 93,9Cent. Also stetig auch en bisschen mit den Benzinpreisen mit.

DragsterFAN
23.02.2008, 13:49
ok
aber iwe wird E85 besteuert?
gibt es einen Steuernachlass?

FISCH
23.02.2008, 14:03
Hier bei uns gibts ne Tanke in Steinbach/Ts und eine im Westerwald
E85 1,05€, seit mehreren Monaten der gleiche Preis
Steuerfrei ist es laut Regierung bis 2015

Fahre seit einiger zeit ein 70/50 Gemisch (E85/Super) in meinem Auto und kann folgendes sagen: Die Motorelektronik regelt das recht gut aus, hat aber auch Grenzen:

Bei mehr als 70% hab ich nen besch******** Kaltstart und die ersten 10Km zuckt der Apprat recht böse, auch geht die Motorwarnleuchte an

Bleibt man bei max 70% dann geht alles wie geschmiert, Motor läuft subjektiv ruhiger, Verbrauch ca 1ltr mehr auf 100km, er hängt wesentlich besser am Gas und hat spürbar mehr Leistung, zwischenspurt von 100-200 geht deutlich schneller als vorher und den Geldbeutel erfreut es !!!

Sobald die Straßen wieder eisfrei sind gehts ans experimentieren im Bike

nova66
23.02.2008, 14:50
Tja, mein Saab 9-5 (älteres Baujahr) macht das ab Werk schon so wie ich feststellen musste, auch mit reinem E85. Von den Eigenschaften ist es aber genau wie FISCH beschreibt, gerade im Winter der Kaltstart. Wegen dem Turbo merke ich mit E85 einen DEUTLICHEN Leistungsschub (ok, ist alles nicht mehr ganz original unter meiner Haube...

:grins:

Und Mehrverbrauch ist ca. 20%, bei Hängerbetrieb auch mehr, sodass man von richtigem Sparen nicht reden kann. Haben hier oben glücklicherweise gleich 3 Tanken auf meinem Arbeitsweg, sodass ich mir das ab und zu mal reintun kann...

Grüße

Boris

FISCH
23.02.2008, 16:09
@ Boris:

naja beim derzeitigen Preis von Super bei 1.42 ist der Mehrverrauch vernachlässigbar ..... bei 1.05€

hab übrigens im US Tuningbereich den richtigen Begriff fürs "neue" Ansprechverhalten meines Motors gefunden:

Crispy Throttle Response ..... :walker:

Ove Kröger
23.02.2008, 17:56
sach ich doch

geiles zeuch

bei uns seit zwei jahren 0.98 euro

ove

hddragster
23.02.2008, 18:02
...ja,Fisch,da hast Du recht.Ich tanke das Zeug auch schon eine Weile,und der Verbrauch ist höher.Der Heizwert ist nicht so hoch wie bei Super,trotzdem spart man noch.Von €6 weniger für Sprit bezahlt bleiben effektiv € 4 als reine Ersparnis,und ich mische nur 1/3 E 85 bei.Allerdings tanke ich auch nur für € 35.Im Stadtverkehr mit V8 bei vollem 90 Liter Tank stop and go macht keinen Sinn.Aber egal,das alle 5 Tage.Und dann an 220 Arbeitstagen,da bleibt 'ne Menge über.Aber im Moped,da bin ich skeptisch,von Mehrleistung hab' ich noch nichts gemerkt.Außerdem haben unsere Mopeds keine Gemischregelung, die etwas ausgleichen könnte,mit Vergaser gibt's da nur noch eine Einstellung.Nicht umsonst gibt es spezielle Steuergeräte,mit denen man das Zeug Pur fahren kann. :meinung:
Aber trotzdem,wenn's mit der Mehrleistung bei Vergasersaugmotoren funktioniert,würde ich's gerne wissen. :danke:
Gruß

hddragster
23.02.2008, 18:09
@ Dragsterfan:Bei uns (Kassel) € 0,99.
Die genauen Informationen betreff Besteuerung,Heizwert und evtl. überhitzung des Motors findest Du unter

www.e85.biz

Gruß

DragsterFAN
23.02.2008, 18:38
Also so wie ich des jetzt verstanden habe hat der Motor durch E85 mehr Leistung durch die höhere Verdichtung und verbraucht durch den geringeren Heizwert mehr.
Verträgt dann jeder Motor des oder brauch man bestimmte Veränderungen?

FISCH
23.02.2008, 19:38
also kurz mal ne Zusammenfassung:

E85 pur ergibt nur Sinn wenn der Motor darauf abgestimmt wird !!!

a): elektronisch von sich selbst, moderne Motormanagements können das in nem gewissen Rahmen, da sie durch Lambdasonden erkennen wie weit sie anfetten müssen, bzw durch Klopfsensoren erkennen wie weit sie die Zündung vorverstellen können

b): auf dem Prüfstand bei Vergasermotoren, d.h. größere Bedüsung (ca 20-25%), eine ganze Ecke mehr Frühzündung und je nach dem Einsatzzweck eine bedeutend höhere Verdichtung (beides möglich durch die höhere Oktanzahl von E85).

Das heißt in der Praxis: Möglichkeit a) ist "for everyday use" möglich
während b) einen festen Wert ergibt der eben nur noch den Betrieb mit E85 zulässt ...

Ich werde deshalb in meinem Lieblingsbike mal mit einer Beimischung anfangen und schauen was es macht (Lambda-Kontrolle ist hier allerdings ratsam, denn die zweite Möglichkeit ein abmagern an Löchern in den Kolben zu erkennen ist mir einfach zu teuer :gruebel: )

comet
25.02.2008, 14:51
Hallo zusammen,

habe ich das jetzt richtig verstanden, dass man E85 mit jedem Auto fahren kann, was normalerweise Super Benzin braucht? Ergo ich könnte das im Gemisch 50/50 in meinem Opel fahren?

Falls das jetzt eine dumme Frage war, sorry, bin trotzdem für Antworten dankbar.

Grüße
Daniel

nova66
25.02.2008, 14:57
@comet: nein.

Grüße

Boris

comet
25.02.2008, 15:05
@nova66

Gar nicht oder nicht in dem Mischverhältnis? Ist übrignes Bj. 92

Grüße
Daniel

bronze bullet
25.02.2008, 15:37
Nicht in diesem Mischungsverhältnis!

Nur bis maximal 30% EtOH!

hddragster
25.02.2008, 18:38
@ Comet : Dumme Fragen gibt's nicht,lieber mal sich schlaumachen als Versuch macht Klug und etwas teures geht kaputt. :meinung:
Bronze Bullet hat da schon Recht:Mit 30% bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite,aber viele mischen auch schon 50%.Wenn der Motor ruckelt oder die Checklampe dauerhaft leuchtet,wird einfach wieder Super dazugetankt,und das Mischungsverhältnis stimmt wieder.Allerdings ist mir das selbst nicht so ganz geheuer und ich gehe jetzt erstmal auf 40% E85.
Weil auf Teufelkommraus sparen und einen Motorschaden riskieren (der Fisch hat's gut beschrieben) isses mir nicht wert.
Lies einfach mal auf der weiter oben von mir genannten Homepage nach.

:runaway:

Gruß

FISCH
26.02.2008, 01:06
@ Holzi:

die E85.biz page ist schon seit Monaten mein Lieblingstummelplatz ...


@ Comet:

Zu deiner Grundfrage: nein man kann es nicht Bedenkenlos in jedem Auto/Bike was auch immer fahren, Vorraussetzung für einen Betrieb bis ca 70% ist eine Motorregelung via Lambdasonde und Klopfsensor, alle Motoren die darüber nicht verfügen sollten bis max 30% "angefüttert" werden, aber äusserste Vorsicht ist geboten, da man ja keine Kontrolle über das Abmagern hat .... derzeit ist dem normalen Kraftstoff eh schon ein Anteil von 10% Ethanol beigemischt, welcher im Lauf der Zeit auf 30% angehoben werden soll, also liegt eine 30%ige Mischung mit E85 noch unter diesem Wert (E85 = 85% Ethanol Beimischung)

Da es ausserdem Sauerstoff enthält und auch eine grössere Innenkühlung bewirkt, mögen Turbo und Kompressormotoren es natürlich besonders ... SAAB hat damit bei den gleichen 2ltr Turbomotoren 30PS mehr !!! (180 statt 150)

nova66
26.02.2008, 09:45
@FISCH: genau, und noch besser man hat als Basis gleich den Aero 2,3L mit PPC-Software, hehehe...

Grüße

Boris

Camaro WS6
26.02.2008, 13:04
was ist eigentlich mit dem Tank, Kraftstoffleitungen, etc.
Ist ja gerade eine heisse Diskussion in der Öffentlichkeit, ob das jedes Fahrzeug verträgt.

Halten das die Leitungen, etc. aus?

FISCH
26.02.2008, 13:43
in Brasilien laufen die Hütten schon ein paar jahre damit ... ohne Ärger

hat eigentlich schonmal jemand gefragt was das ganze VP-Zeuch mit Tanks Leitungen etc macht? Nö ... wird auch reingekippt, kostet halt auch 5€/Ltr ... muss ja gut sein ....

hab grad wieder getankt 30/25ltr E85/Super .... macht schonmal über 10€ Ersparnis ..... und die Katz lauft wie Sau

v8superstocker
26.02.2008, 17:43
Wie verhält sich das E85 eigentlich in verbindung mit Lachgas in nem Vergasermotor?

comet
26.02.2008, 19:54
@ Fisch

Besten Dank für die Infos, dann werde ich das bei meiner alten Dame mal besser lassen.

Grüße
Daniel

FISCH
26.02.2008, 20:50
@ V8Superstocker

also von allem was ich bisher über das zeug weiß würd ich so vorgehen:

alle spritdüsen (auch die foggerdüsen) 25 - 30 % größer wählen (lieber erstmal zu fett als zu mager), Gasdüsen so lassen und schauen was geschieht, dann langsam rantasten mit der Zündung, den Düsen und dem Gas .... Lambdasonde und Temperatursonde sind hier äußerst hilfreich (ich geh ja davon aus das du nen Prüfstand benutzt)

aber Obacht, das ist nur ein Tip wie ich es machen würde ... keine Garantie !!! (bisher ist mir aber selten was um die ohren geflogen was ich mir ausgedacht hab ....)

Turbomarkus
04.03.2008, 22:21
Eine Frage bezüglich der Langzeiterfahrung mit E85: Was sagen denn nun die Spritpumpen zu 100% E85 ?
Ein Bekannter erzählte mir vor kurzem, daß die Spritpumpen (in diesem Fall WALBRO-Hochleistungspumpe) gern kaputtgehen, weil sie mit E85 "zu trocken" laufen würden... :gruebel:
Doch davon habe ich aber noch nix gehört. Auch dieser Link bescheinigt E85 beste Verträglichkeit: http://www.e85.biz/media/archive1/materialvertraeglichkeite85benzin.pdf
Ich vermute mal, daß hier Ethanol mit Methanol verwechselt wurde...(?)

MfG,
Turbomarkus

FISCH
05.03.2008, 01:04
also prinzipiell hat E85 das Bestreben Wasser zu binden, das heist es kann Korrosion im Tank etc fördern, weiter soll es auch in Gummi eindringen aber daraus auch wieder freiwillig herauskommen, desweiteren glaubt man es greift bestimmte Sorten Aluminium an ...
ok, das mag sicher für nen Langzeitbetrieb im Alltag relevant sein ... was ich aber auch bezweifeln möchte, ich fahre es seit 3000km (ok ok DAS ist noch kein Langzeitbetrieb) in meinem Auto und es geht wunderbar ... aber im Dragracebereich sind die angeblichen Gefahren doch eher gering ... schaut mal wie agressiv euer Rennbenzin ist ... da rostet über Nacht der Auspuff an der Innenseite, Spritleitungen werden hart wie Stein und wir haben jeden Abend das Zeug abgepumpt und alles mit normalem Benzin durchlaufen lassen und die Ventile mit Öl eingesprüht ..... ich glaub nicht das E85 NOCH agressiver ist .... eher umgekehrt

Ich glaub Ove kann da mehr zu sagen, der fährt ja schon ne Weile damit, wie übrigens die IndyCars in USA schon seit Jahren, dort ist E85 sogar im Dragrace ein fester Begriff !!!

Laut DMSB ist es hier allerdings teilweise nicht erlaubt, also Obacht, erst lesen !!!

Ove Kröger
05.03.2008, 12:04
in meinen augen und nach einem jahr testen: völlig harmlos!!