Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: 76er Camaro umbauen ?

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Benni
    Registriert seit
    14.07.2002
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.729
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Mit der Nocke kenn ich mich gar nicht aus, aber die Experten würde wahrscheinlich wissen wollen,

    was für einen Vergaser, Zündung und Auspuff du damit kombinieren willst, wie der Stall Speed des Wandlers ist,

    welches Getriebe du fährst und wie die Hinterachs-Übersetzung aussieht.

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    88
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Ja, die Nocke kannst Du nehmen. Die ist aber schon für die Straße für einen 5 l Motor schon am oberen Ende der Fahnenstange. Ich nehme an, Du hast sicher noch deine Original Hinterachsübersetzung von 2,56 oder 2,76 drin, oder ? Wahrscheinlich hast du auch noch die Standart Verdichtung von 8,0:1

    Dann wirst du nicht wirklich happy mit der Nockenwelle werden. Die empfehlen eine Übersetzung von 3.23 - 3.70 und eine Verdichtung von 9,5 - 10.5

    Oberhalb von 4000 UPM wirst Du etwas mehr punch verspüren aber unterhalb 3500 fühlt sich der Motor wahrscheinlich ziemlich schlapp an.

    Man kann auch einen 5 l Motor zu deutlich mehr Leistung verhelfen, aber da sollte dann alles von Anfang an richtig gemacht werden. Höhere Verdichtung, kürzere Achsübersetzung. Wenn das alles nicht stimmt, dann wirst Du nicht gerade zufrieden mit der Charakteristik der Nockenwelle sein.
    Geändert von mike cougar (04.09.2017 um 18:12 Uhr)

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.08.2017
    Ort
    Heerbrugg Schweiz
    Beiträge
    6
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Guten Morgen zusammen.
    Ja richtig, Hinterachsübersetzung und TH350 ist alles Original und unverändert...Der Automat hängt so bei ca. 1200 bis 1500 U/min ein. Ich dachte schon das diese Nocke ein wenig zu "Scharf" ist für mein Motörchen :-)
    also wenn ich das alles so zusammenfasse ist es meiner Meinung nach am sinnvollsten wenn ich jetzt nur das nötigste mache (Abdichten, Spröde Achsgummis mal ersetzen usw. ) und auf einen Ordentlichen Motor spare...
    und dann kann ich alles darauf abstimmen...
    Falls die Dragster fahrer hier im Forum sehen das ich das falsch angehe dann bitte melden :-) binn um jeden Tipp dankbar.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •