Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Tipps für anderes Getriebe

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.02.2016
    Ort
    berlin
    Beiträge
    6
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Tipps für anderes Getriebe

    hallo,
    ich bin zurzeit am überlegen was für ein Getriebe ich in mein auto verbauen will!
    Kurz zu den daten des Autos:

    Auto ist ein Ascona B (1050kg) mit 2l Turbo (c20let) leistung aktuell 700PS/810Nm letztes Jahr bin ich mit ein Tremec T5 (h schaltung) und volvo hinterachse.

    Slicks waren 8.5/24.5-15 und beste zeit war :

    60" : 1,905
    1/8 Meile 7,285 @ 175 Km/h
    1/4 Meile 10,890 @ 222 Km/h

    wobei mit der Hardware locker noch 0,3 sec rauszuholen sind.

    Aktuell hab ich bei mir umgebaut auf 9 zoll ford achse und slicks sind 12.0/26.0-15

    Nun zur meiner frage ich suche ein Getriebe womit ich mich noch verbessern kann Zeitlich?
    Mir wurde geraden zu ein Powerglide 2 gang? aber ein anderer sagt das es an ein 4 zylinder nix bringt weil zuwenig Drehmoment? ich sollte lieber dog Getriebe fahren..

    würde gern mal eure meinungen hören oder wozu ihr mir raten würdet?

    Vielen dank

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.06.2017
    Beiträge
    26
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hallo, also ein Powerglide sollte mit einem entsprechenden Wandler gut funktionieren.

    Der stallspeed sollte knapp unter deinem max Drehmoment liegen.

    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.02.2016
    Ort
    berlin
    Beiträge
    6
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    hab mal eine andere fragen welche art von getriebe wird mehr zeitlich bringen ein Powerglide oder das sequentiell getriebe ? sprich schalten ohne kuppeln bzw. was macht mehr sinn?

    Das man für ein powerglide passende wandler usw braucht ist klar das kann man sich ja bauen lassen !

    dank schon mal im vorraus für tipps oder ratschläge

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    110
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Ich glaube auch nicht, daß er mit einem Powerglide schneller wird, eher das Gegenteil.
    Wo hat denn der 2l Turbo seinen Leistungszenit ? Ich denke mal, er wird wohl die höchste Leistung bei 7000 + RPM und sein höchstes Drehmoment bei ca. 5000 - 6000 RPM liegen haben. Gibt es denn dafür Drehmomentwandler ? Was willste denn mit nur 2 Gängen ? Selbst wenn du einen Wandler mit einem Stall speed von 6000 RPM findest, wird er beim schalten in den nächsten Gang sicherlich deutlich unterhalb seines Drehmomentbestwertes liegen. Da gehen dir dann die zehntel Sekunden wieder verloren.

    Mit 700 PS wirst Du nun mal keine 9ner Zeiten fahren. 10,8 ist schon ziemlich gut und wenn du noch 0,3 mit dieser Hardware rausholen kannst, bist Du optimal aufgestellt. Da würde ich ansetzen.

    Für 0 komma wenig Sekunden so einen hohen Aufwand zu betreiben, ist etwas für Leute mit extrem viel Freizeit und dickem Geldbeutel. Dann würde ich eher an der Turboschraube die Leistung weiter nach oben drehen, um bessere Zeiten zu fahren.

    Hier im Forum gibt es jemanden, der einen Golf auf ca. 1200 PS und 8ter Zeiten gebracht hat. Der kann Dir mit Sicherheit Informationen in Sache "zuverlässiges Getriebe" geben.
    Geändert von mike cougar (28.05.2018 um 09:45 Uhr)

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.02.2016
    Ort
    berlin
    Beiträge
    6
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    servus mike,
    zurzeit fahr ich mit ca 700 ps wobei da noch luft ist mit zündung und ladedruck! zurzeit sind es 2,4 bar.
    ab 6000 hab ich volle leistung bis 8500 wo der drehzahlbegrenzer liegt. Man kann sich die passende wandler anfertigen lassen für den motor! und hab mich mit jemand unterhalten der diese getriebe baut und er hat mir dazu nun geraten ein 2 gang zunehmen.

    Es gibt doch auch anderne die ein powerglide fahren und kein v8 oder sowas drin haben wie zbs. der wolfswankel golf. Denke das es kein sinn hat sich mit ein golf fahrer zu unterhalten weil meine angetriebe achse hinten ist und nicht vorne oder 4 motion! andere getriebe art

    Ich bin hier halt um gerne meinungen oder wie von mike auch gegenargumente zulesen! möchtehalt im winter mein auto umbauen auf ein anderes getriebe also weg von der h schaltung, denke dadruch kann ich halbe sec bestimmt rausholen zeitlich

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    110
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Meinst du etwa den roten Wankelgolf ? Den habe ich schon ein paar mal gesehen. Habe den aber noch nie einen vollständigen Lauf absolvieren sehen. Immer auf der Hälfte der Strecke verreckt.

    So habe mal den Taschenrechner herangezogen.

    Reifenhöhe 26“
    Berechnete Hinterachsübersetzung 4,56
    Max. Drehzahl 8500 RPM
    1.Gang 1,82
    2.Gang 1,00

    Auch hier gibt es für den 1. Gang andere Übersetzungen.

    Bei 8500 RPM im 2.Gang hast Du 231 km/h auf der Uhr stehen. Daher brauchst Du auch die 4,56 Achsübersetzung, weil Du ja auch Luft nach oben haben mußt, wenn Du nicht möchtest das er brutal in den Abgrenzer rein haut. Es gibt allerdings auch noch kürzere Achsen.

    Wenn du im 1. Gang bis 8500 RPM drehst, dann hast du 127 Km/h auf der Uhr stehen, bevor er in den 2. Gang schaltet. Wenn das Getriebe jetzt in den 2. Gang schaltet, dann geht die Drehzahl runter bis auf 4600 RPM.
    So und die Zeit, die Du brauchst um von 4600 bis auf 6000 RPM zu kommen, wo der Motor das höchste Drehmoment abliefert, holst Du auf der Strecke nie wieder auf.

    Meine Überzeugung daher: Das Auto wird langsamer werden.

    Wenn ich mich wider erwarten verrechnet haben sollte, was durchaus morgens um 7:10 passieren kann, dann korrigiert mich bitte.

    Ich habe schon des öfteren Deutsche Fahrzeuge mit einer Powerglide gesehen, allerdings haben die nie gute Zeiten gefahren. Am besten harmoniert eine Powerglide, wo einfach Drehmoment über den gesamten Drehzahlbereich im Überfluß vorhanden ist, wo es einfach keine Rolle spielt, was für eine Übersetzung gerade anliegt. Bei einem Fahrzeug jedoch wo der Motor bis 6000 RPM wenig bis gar kein vernünftiges Drehmoment produziert und erst dann blitzartig in ein hohes Plateau umschlägt, ist eine Powerglide keine gute Wahl.
    Geändert von mike cougar (29.05.2018 um 08:53 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    110
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Keine Antwort auf mein Posting bedeutet ?

    Resistent gegen gute Argumente ?
    Zähneknirschend meine Berechnung akzeptiert ?
    Von der Kaufentscheidung einer Powerglide abgekommen.

    Also ich würde mir aus besagten Gründen für den 2 l Turbo keine Powerglide einbauen. Wenn Du es aber dennoch wagen möchtest, dann tue es.

    Es ist

    1. dein Geld
    2. deine Arbeitszeit
    3. es muss jeder seine eigenen Erfahrungen sammeln.


    Ich wünsche Dir viel Glück, denn das wirst Du brauchen. Die Daten sprechen aber trotzdem dagegen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von RaceFink
    Registriert seit
    06.09.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.647
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Mike,

    hoffentlch resistent denn deine Theorie liegt leider voll daneben.
    It`s a long way to the top if you wanna rock and roll

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    110
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Etwas zu behaupten und dann nicht zu begründen, daß ist voll daneben.

    - was ist es denn, was Dir an meinen Fakten nicht gefällt ?
    - hast Du neue Berechnungsmethoden, von denen die Menschheit noch nichts weiss ?
    - Zahlen sprechen doch eine deutliche Sprache.
    - oder bist der jenige, der das Getriebe liefern sollte ?
    Geändert von mike cougar (08.06.2018 um 21:17 Uhr)

  10. #10
    Administrator Avatar von Mr.T
    Registriert seit
    10.03.2002
    Ort
    Landsberg am Lech
    Beiträge
    429
    Downloads
    5
    Uploads
    33
    Also ich halte die Berechnung auch für sehr "pessimistisch".

    1. 1.82 er Übersetzung baut keiner in ein RACE Powerglide eher 1.52 oder 1.76
    2. Der Wandler hat Schlupf deswegen wird der Drehmoment von dem MOTOR verstärkt....wenn du den richtige Wandler nimmst.

    Wenn die Rotierende Masse des Powerglide nicht höher ist als die des bisherigen Getriebe dann wir dies eine verbesserung bringen.
    Es werden in den USA übrigens sogennate Lock Up Wandler verwendet, die den Schlupfverlust ausgleichen können.

    PS: Meine Meinung

    www.racingjunk.eu der kostenlose Teilemarkt für Motorsport, Tuning und Oldtimer.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •