Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kompressor oder TwinTurbo Setup ?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.11.2018
    Beiträge
    2
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Frage Kompressor oder TwinTurbo Setup ?

    Moin,

    ich bin gerade dabei einen Mustang GT Bj2016 vorzubereiten.

    Aktuell bin ich bei 490 PS.

    Es steht nun ein Umbau auf entweder Kompressor oder TwinTurbo an.

    Was würde da mehr Sinn machen für den Drag Strip "Kompressor oder TwinTurbo" ?

    Bei beiden Setups würden erstmal 800 PS rauskommen, für mehr muss der Motor verstärkt werden.


    Grüße

  2. #2
    Administrator Avatar von Mr.T
    Registriert seit
    10.03.2002
    Ort
    Landsberg am Lech
    Beiträge
    431
    Downloads
    5
    Uploads
    33
    Also für Dragracing würde ich Kompressor empfehlen.

    Erst bei den ganz fetten Kisten kommt ein Turbomotor zur Diskussion.

    Für den Start benötigst du alles an Drehmoment was du bekommen kannst.

    Da hat der Turbomotor einen Nachteil.

    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
    www.racingjunk.eu der kostenlose Teilemarkt für Motorsport, Tuning und Oldtimer.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.11.2018
    Beiträge
    2
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von Mr.T Beitrag anzeigen
    Also für Dragracing würde ich Kompressor empfehlen.

    Erst bei den ganz fetten Kisten kommt ein Turbomotor zur Diskussion.

    Für den Start benötigst du alles an Drehmoment was du bekommen kannst.

    Da hat der Turbomotor einen Nachteil.

    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
    Danke für deine Antwort.

    Ist das aber nicht eher kontra produktiv ? Wenn ich relativ früh, viel Drehmoment anliegen haben das ich durch wheelspin Zeit verliere ?


    Grüße

  4. #4
    Administrator Avatar von Mr.T
    Registriert seit
    10.03.2002
    Ort
    Landsberg am Lech
    Beiträge
    431
    Downloads
    5
    Uploads
    33
    Die aktuellen Turbo Teilnehmer machen einen erheblichen technischen Auffwand um aus der Ampel weg zu kommen.

    Wenn du nur anrollts und dann hoffst nach 100 metern (wenn der Turbo einsetzt) die Hammer Beschleunigung zu bekommen da hast du drei Dinge die niemand braucht.

    1. eine schlechte 60FT
    2. Tranktionsverlust nach 100 metern
    3. Unsicheres Fahrverhalten bei hoher Geschwindigkeit

    Abgesehen davon das man damit keine gute Reaktion an der Ampel schaffen kann.
    Bei einem Dragster mit Fahrwerk ist die Gewichtsverteilung bei der Beschleunigung ein ganz entscheidender Faktor.

    Natürlich ist das immer abhängig in welchem ET Bereich du fahren möchtest. (bei 14 Sekunden bist du langsam genug das diese Faktoren eigentlich egal sind)

    Für eine schnelle Zeit muss.... Das Fahrzeug von der Lichtschranke weg springen. Die Zeit die du in den ersten 60FT nicht schaffst kannst du hinten raus niemals aufholen.

    www.racingjunk.eu der kostenlose Teilemarkt für Motorsport, Tuning und Oldtimer.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von RaceFink
    Registriert seit
    06.09.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.651
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Ich hab beides gefahren und halte den letzten Beitrag für Sinnfrei.
    Bei den schlechten bis grottenschlechten Stecken die wir haben brauchst du mit Sicherheit nicht ein Maximum an Drehmoment an Start.
    Für ET würde ich Kompressor fahren weil es einfach konstanter ist. Sonst immer Turbo
    Auch mit Kompressor solltest du eine Ladedruckregelung vorsehen.
    Mit den orginal Ford Steuergerät kommst du schon ziemlich weit. Für die Ladedruckregelung gibt es genug Zusatzgeräte die zuverlässig tun und auch die Leistung progressiv dosieren.
    Der Coyote sollte 800PS so vertragen.
    Meine Meinung.
    It`s a long way to the top if you wanna rock and roll

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •