Seite 123 von 130 ErsteErste ... 2373113121122123124125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.221 bis 1.230 von 1294

Thema: Was Schraubt Ihr über den Winter so...Was wird Verbessert...Welche Pläne habt Ihr...?

  1. #1221
    Erfahrener Benutzer Avatar von Benni
    Registriert seit
    14.07.2002
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.765
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Gratuliere, nach all der Umbauerei unter erschwerten Bedingungen !

    Wie sieht denn deine Saison-Planung aus, kommst du zu Speeddays, Jade oder Hockenheim PRD ?

  2. #1222
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    138
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hallo Benni,
    Speeddays sind auf jeden Fall gesetzt, sofern ich mal irgendwann die Tickets bekomme, die ich letztes Jahr schon bezahlt habe.
    EFR in Brilon ist auch geplant und dann noch GRW in Eisenach.
    Jade Race sind über 600km und Hockenheim wird sich leider aller Voraussicht nach mit meinem Urlaub überschneiden.
    Ich schau sonst nochmal wegen Zerbst ... sind ja nur 300km.

  3. #1223
    Erfahrener Benutzer Avatar von hddragster
    Registriert seit
    23.09.2004
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.407
    Downloads
    3
    Uploads
    0
    Na super , EFR sehen wir unds auf jeden Fall . Die anderen Va sind zeitlich nur Stress für mich ....
    Gruß Holzi
    Qwikcharger Drag Race Team
    Supp.by Bernie's HD , HD Kassel , Reil-Style / Color-s Airbrush , Autolackiererei Kristall , Landefeld Pneum. u. Hydraulik , Louis , HTS

    SOE 910

  4. #1224
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    138
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Position für die Stromzange (bis 1500A) festgelegt.
    Einfach um zu schauen, ob wirklich 800ARMS Phasenstrom zum Motor fließen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CFC8E1A6-24D3-4E58-BA83-70300002DA5B.jpg 
Hits:	8 
Größe:	41,5 KB 
ID:	4602

  5. #1225
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    115
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    was sind denn arms? ich kenne wohl t-rms und rms. aber arms???

  6. #1226
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    138
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    A = Ampere (Strom)
    rms = Effektivwert
    r = root
    m = mean
    s = square
    Das heißt, das auch Spitzenströme von über 800A (Ampere) fließen.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Effektivwert

    Dann noch schnell eine Fahrrad-Akku-Lampe (Supernova) verbaut.
    Vielleicht darf ich damit dann an Nachtfahrten teilnehmen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	476943C9-BC23-4DDE-B8CA-3FB223093802.jpeg 
Hits:	5 
Größe:	83,4 KB 
ID:	4603
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	F1DFF531-E473-4215-A969-A1064E85D9FB.jpeg 
Hits:	4 
Größe:	62,3 KB 
ID:	4604
    Geändert von Rovi (04.04.2018 um 05:40 Uhr)

  7. #1227
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    138
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Aufgrund des schmalen Vorderreifens von 2,5" breite auf der 3,5" breiten Vorderradfelge
    ist es ja nun nicht mehr möglich etreme Schräglagen zu fahren.
    Leider zieht sich das Problem wie ein roter Faden weiter durch mein weiteres Equipment.
    Der Transportständer und die VR-Ständerhalterung vom Trailer habe Metallwippen,
    damit das Bike ohne Ständer in der Vorrichtung gerade stehen bleibt.

    Dadurch das der Reifen nun so klein gegenüber dem Standardreifen (120/70-17") ist,
    hat nun die Felge direkten Kontakt mit der Wippe.
    Dies ist natürlich sehr unschön ...
    gerade beim Transport feder der Reifen nun nicht mehr in der Wippe sonder die Felge liegt hart auf.
    Deshalb habe ich mir nun den alten 120/70-17" Reifen genommen, mich mit einer Flex bewaffnet
    und ihn ein wenig bearbeitet.
    Nach dem ersten kurzen Schnitt im Keller bin ich dann mal ganz schnell in Freie gegangen.
    Das stinkt und qualmt ganz gut!

    Hatte mir dann zwei passenden Stücke vorbereitet und mit Kabelbindern auf der Wippe befestigt.
    Somit ist nun die Felge auf dem Anhänger auch wieder geschützt!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trailer 024.jpg 
Hits:	5 
Größe:	65,0 KB 
ID:	4605Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trailer 028.jpg 
Hits:	5 
Größe:	45,2 KB 
ID:	4606Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Trailer 031.jpg 
Hits:	5 
Größe:	55,0 KB 
ID:	4607

    Damit plane ich nun am kommenden Donnerstag einen kleinen Testlauf ...

  8. #1228
    Erfahrener Benutzer Avatar von Benni
    Registriert seit
    14.07.2002
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.765
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Viel Erfolg beim testen !

    Reifen und Gummi allgemein lassen sich mit einer Stichsäge ganz gut schneiden,

    wenn kein Draht drin ist, kan man das Blatt mit der Flex/Schleifbock zahnlos machen und wie ein Messer anschleifen, flutscht.

  9. #1229
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    138
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Danke Benni,
    die Akkus sind nun voll!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ladevorgang 001.jpg 
Hits:	2 
Größe:	97,4 KB 
ID:	4608

    Ja, die Stichsäge habe ich verzweifelt in meinem Caos gesucht ... deshalb mußte die Flex herhalten!

    Wollte noch kurz das Filmchen von der Fahrt zur 5. Energiemesse nachreichen:
    https://youtu.be/krQtoVLAFXQ

    Das war meine erste richtige Testfahrt über eine etwas längere Strecke.
    Schön zu hören ist dort, wie ich dauernd aufsetze bzw. die VVK im unteren Bereich leichten Bodenkontakt hat/hatte.
    Habe sie danach ja nochmal etwas gekürzt ...

  10. #1230
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    138
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    2018 12. April: Testfahrt am Bamberger Sportflughafen
    Erst mal vorweg ... es ist alles heile geblieben, obwohl ich Anfangs volles Risiko auf Zerstörung des Reglers gegangen bin!
    Eigentlich total überflüssig aber ich war heiß auf die erste Fahrt!
    Etwas eher Feierabend (15 Uhr) auf der Arbeit gemacht, ab mit dem Rad (3km) zum Zug und 10 Minuten Zugverspätung in Kauf nehmen müssen. Na prima dachte ich, fängt ja gut an!
    30 Minuten später zuhause angekommen, Hänger hinters Auto, Kiste drauf, Klamotten zusammen gesucht und rinn in den Kofferraum (ca. 30 Minuten).
    Und Abfahrt Richtung Bamberger Sportflughafen!
    Unterwegs wurde mir mit Bike auf dem Hänger immer nachgeschaut und einmal sogar Daumen hoch gezeigt. Selbst Biker, die mir an der Ampel (ich stand) entgegenkamen wurden langsamer und verdrehten die Köpfe Richtung Anhänger.
    Also am Flughafen angekommen, kurz angemeldet und gleich abgeladen!
    Kurzes Pläuschchen mit den Segelfliegern gehalten (17.15 Uhr) und schon kam der Herr vom Tower. Wie lange ich etwa brauchen würde?

    Da der Brose Jet für 18 Uhr angekündigt wurde. Naja sag ich, ich plane eine kurze Testfahrt. Wenn ich um 17.30/35 Uhr anfange, bin ich vor 18 Uhr fertig!
    "Hauptsache ich würde keine Teile verlieren" war seine Antwort. Das sagte ich natürlich auch.
    Also Bike vorbereitet (Unterverkleidung angebracht) die Cams verstaut, umgezogen und die Pylonen geschnappt).
    Langsam Richtung Landebahn gefahren (Die Leute Vorort lauschten meinem lauten Motorengeräusch ��),
    Startpunkt mit Pylonen aufgestellt, erste Cam positioniert, Garmin angeschmissen und langsam zur 100m Marke gefahren,
    zweite Pylone an den Rand geschmissen, kurz nachgedacht ... da war doch was, ach ja richtig, die Wasserpumpe funktioniert doch nicht ...
    ach wat, der Regler wird die kurze Belastung schon aushalten ... und weiter ab Richtung 400m Marke!
    Pylonen wieder an den Rand geschmissen, abgestiegen, zweite Cam positioniert und laufen lassen.
    Und abmarsch Richtung Start
    Dort angekommen, die Startcam eingeschaltet, druff uff den Hocker, GPS gestartet, Bike angeschmissen, Pumpe an (obwohl sie nicht läuft) und den Lüfter dazu geschaltet.
    Dann bin ich losgefahren, habe aber den Hahn nicht voll aufgerissen, sondern bin gemäßigt aber stätig beschleunigt.
    Nach Erreichen der 100m Marke dachte ich nur ... fahr weiter und habe voll aufgedreht.
    Habe dann nach Erreichen der 410m ein fettes Grinsen im Gesicht gehabt, da alles gehalten hatte.
    Die benötigte Zeit für die Strecke war dann erst einmal Nebendache und der Top Speed lag bei etwa 150 km/h.
    Habe ja auch die Fahrt gefilmt und parallel das Garmin mit aufzeichnen lassen.
    Im Video ist schön zu erkennen das die Geschwindigkeitsanzeige noch sehr langsam nach oben geht und als ich kurz vorm Ziel bin bei etwa 90km/h steht.
    Nachdem ich langsamer werde geht die Anzeige auf 151 km/h und fällt dann schnell ab.
    Das kann an der dichten Wolkendecke gelegen haben.
    Aber zumindest war ich mit den 116,5 Volt Spannung so schnell, wie ich mir vorher ausgerechnet hatte (150-160 km/h).
    Zu meinem Entsetzen hatte ich vergessen den Strom zu messen �� ... aber die Pumpe lief auf einmal, oh Wunder!!!
    Kurz den Regler angefasst ... der war noch kalt und kurzerhand entschlossen noch ne Runde zu drehen.
    Pumpe läuft, bloß nicht ausschalten!
    Also ab zurück zum Start, wieder alles aktiviert, diesmal auch die Strommessung und losgedüst.
    Diesmal hatte ich etwas beherzter am Gas gedreht und ich fuhr auf alle Fälle flotter los.
    Am Ziel angekommen, Garmin (GPS) gecheckt ... 110km/h.
    Verdammt dachte ich das kann doch nicht sein, denn gefühlt hat es sich schneller angefühlt ...
    Muss also an der Wolkendecke liegen ...
    Stromzange angeschaut: 406A ?!?, wie da kommt nicht mehr? Hatte doch auf 800A eingestellt!

    Also nochmal zurück zum Start, 3. Und letzte Fahrt.
    Alles auf Anfang gesetzt und ab geht die Post ... Gashahn voll aufgedreht.
    Ich denke nach der Hälfte der Strecke hatte ich schon den Top Speed erreicht habe dann aber trotzdem voll auf Anschlag gelassen.
    Diesmal zeigte das Garmin 138km/h an und das kam der Sache schon näher.
    Habe die Batteriespannung im Nachgang kontrolliert und sie war um glatte 7 Volt eingebrochen.
    Das kann dann schon mit der angezeigten Endgeschwindigkeit zusammen passen.
    Dann habe ich den max. Phasenstrom kontrolliert: 414A
    Tja nun gilt es herauszufinden, warum der nur 400A anstelle der eingestellten 800A anzeigt!
    Nicht dass es mit dem 5. Akku, der einen kleineren Kabelquerschnitt hat zu tun hat oder aber die Stromzange nicht richtig funktioniert!
    Von der Zeit her dürfte ich trotz der niederen Endgeschwindigkeit im 14 Sekundenbereich liegen,
    wobei ich ja noch ein Ass im Ärmel habe ... Feldschwächung ...
    Damit muss ich mich aber noch erst noch beschäftigen ...

    Damit steht fest, dass ich am Sonntag, den 13. Mai beim German Race Wars einen Demolauf machen werde ...
    Viel Spaß beim kleinen Filmchen
    https://youtu.be/CNIIn2OOZ7Q

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Testfahrt Bamberg 017a.jpg 
Hits:	3 
Größe:	97,7 KB 
ID:	4609

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 17:29
  2. Autotransporter mit Plane
    Von pauter-tom im Forum Marktplatz - Marketplace
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 23:05
  3. Chevrolet Smallblock Ansaugspinne Single Plane
    Von NOVA400 im Forum Marktplatz - Marketplace
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 11:50
  4. 4-Sale BBC Merlin Rectangular Port Single Plane Dominator Intake *NEW*
    Von Euro1320Racer im Forum Marktplatz - Marketplace
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 10:22
  5. Was habt Ihr für Winterprojekte?
    Von DreierJan im Forum Tech Talk
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 09:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •