Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Zündkennfeld an klopflimitierten Motoren applizieren

  1. #1
    Benutzer Avatar von Deucedaddy
    Registriert seit
    21.04.2002
    Beiträge
    38
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Zündkennfeld an klopflimitierten Motoren applizieren

    Hallo in die Runde!

    ich beschäftige mich jetzt seit ein paar Jahren mit der Kennfeldprogrammierung freiprogrammierbarer Steuergeräte und benutze hierfür z.B. auch das Phormula Knock KS4 zur Klopferkennung. Das ganze funktioniert bisher auch problemlos, allerdings steigen die Leistungen langsam drastisch an und die Motoren werden zunehmend intolleranter.
    Wie geht ihr bei Motoren vor, die wegen der hohen spezifischen Leistung nicht mehr klopfen dürfen, da es sonst mehr oder weniger direkt zu Beschädigungen kommt?
    Alkohol oder Rennbenzin als Treibstoff mal aussen vor gelassen, gibt es eine Faustformel an der man sich orientieren kann? Z.B. prozentualer Drehmomentgewinn in Abhängigkeit der Vorzündung? Dass man es - mal fiktiv angenommen - gut sein lässt, wenn man mit 2-3° mehr Vorzündung nur noch 5% Drehmoment/Leistung gewinnt?
    Über Hinweise oder Erfahrungen zu Vorgehensweisen wäre ich sehr dankbar. Ich mache das nicht kommerziell sonder nur für mich selbst und verstehe dass das unter Umständen Informationen sind mit denen manch einer sein Geld verdient. Wenn jemand seine Erfahrungen nicht mit dem gesamten deutschsprachigen Raum teilen möchte freue ich mich auch sehr über eine private Nachricht.

    Viele Grüße

    Markus

  2. #2
    Administrator Avatar von Mr.T
    Registriert seit
    10.03.2002
    Ort
    Landsberg am Lech
    Beiträge
    443
    Downloads
    6
    Uploads
    33
    Hallo Markus,

    ich bin mir nicht sicher ob es überhaupt eine Möglichkeit gibt einen Klopfsensor zum Tuning im absoluten Grenzbereich zu verwenden.
    Selbst wenn du einen guten Sensor findest und ein Steuergerät was die Signale super schnell umwandelt und eingreift, wird die Beschädigung bereits in dem Moment entstanden sein wenn der Sensor meldet.

    Im Grenzbereichtuning musst du eigentlich deinen Motor ein paar mal kaputt machen um die richtige Zündkurve und vor allem eine Referenztemparatur für jeden einzelnen Zylinder zu finden.
    Das ist eigentlich das "teuere" Geheimnis eines jeden Konzeptes.

    Motorenbauer die richtig kräftige Motoren konstruieren haben eine menge Erfahrungswerte ohne die du sowas einfach nicht bauen kannst.

    Ich für meinen Teil mache das auch nicht anders als die meisten hier. Anfangen mit 32° total und dann schauen das die Temparaturen unter Last gleichmäßig werden. Dann alle Faktoren weiter hoch peitschen bis ein Kolben schmilzt.
    Dann kenne ich die maximal Temperatur für diesen speziellen Zylinder.

    Notieren und weiter machen.

    Kann schon mal 3 4 Satz Kolben brauchen bis man da weiter ist.

    Kleiner Tip .... Zu mager sieht manchmal aus wie zu Fett und zu Fett hat manchmal die gleichen Syntome wie zu mager.
    www.racingjunk.eu der kostenlose Teilemarkt für Motorsport, Tuning und Oldtimer.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Lausitz/Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.405
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Ethanol klingelt auch irgendwann. Das bringt dich auch nicht immer weiter.
    Egal ob du solch eine Tool, Kopfhörer oder Indizierkerzen fährst - die Grenze weißt du erst wenn es schon geklingelt hat.
    Wenn du Glück hast sinkt vorher das Drehmoment und du kannst mir der Zündung aufhören.

    Kolben und Pleuel sind zur eigentlich weniger das Problem, entweder brechen Blöcke oder irgendwas anderes gibt auf. Kopfdichtung im Günstigsten Fall.
    (Zumindest im Strassenbereich)

    Auf einem Prüfstand kannst du die Bremse ja einstellen. Damit du ein Gefühl für den Motor kriegen kannst fängt man halt mit kurzen Läufen an. Da durchfährt man das klingeln einfach... sonst halt live die Zündung zurück ziehen. Jenachdem um was es für einen Motor halt geht.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •